Mensa-Karte

Benutzeranmeldung

Die Mensa-Karte ist künftig der Schülerausweis der Friedensburg Oberschule. Nur Lehrer und andere Personen erhalten noch eine separate Karte.

Zur Anmeldung von Schülern unter 16 Jahren benötigen wir wegen gesetzlicher Regelungen, die Einwilligung der Erziehungsberechtigten. Ein vorgeschriebener Text ist hier als pdf und kann ausgedruckt in der Mensa abgeben werden oder als Email geschickt werden. Der Text steht ebenfalls in den rechtlichen Regeln ganz unten (hier klicken). 

Zum Beantragen kannst Du dich einfach auf dieser Internetseite als neuer Benutzer registrieren oder fülle dieses pdf-Formular aus. Das Formular kannst Du dann an uns per Mail schicken oder ausdrucken und in der Mensa abgeben. In der Mensa liegen auch ausgedruckte Formulare, die von Hand ausgefüllt werden können. Bereits nach wenigen Tagen erhaltet Ihr Eure Mensa-Karte. Die Bankverbindung/Kontonummer für Einzahlungen schicken wir per E-Mail an die in der Anmeldung genannte Adresse.

Wie alles funktioniert wird hier erklärt:

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer,
als Initiative der GEV wurde unter Zusammenarbeit mit dem Betreiber der Mensa die Einführung eines bargeldlosen Bezahlsystems beschlossen. Hierfür wurde die Mensa-Karte eingeführt.

WARUM GILT DIE KARTE NUR FÜR ORDENTLICHES ESSEN?
Die Eltern sollen die Gewissheit haben, dass ihre Kinder mit ihrer Karte keine Süssigkeiten, Snacks, Coca-Cola oder dergleichen kaufen können, sondern daß von den Eltern eingezahltes Geld nur für eine gesunde oder warme, frisch gekochte Mittagsmahlzeit (in normaler oder kleiner Portion) sowie für Beilagen wie z.B. Couscous,
Salat und Getränke wie z.B. Fruchtsaft, Wasser und Milch und Ähnliches ausgegeben werden kann. Damit müssen die Eltern ihren Kinder kein Bargeld mehr mitgeben und haben die völlige Ausgabenkontrolle. 

WIE FUNKTIONIERT DIE BARGELDLOSE ZAHLUNGSWEISE?
Jeder Schüler erhält ein Schüler‐Konto bei dem Mensabetreiber Herrn Birdal, auf welches per Banküberweisung (idealerweise), oder auch in bar an der Mensakasse, Vorauszahlungen geleistet werden. Die Kontonummer ist bereits als Barcode auf dem Schülerausweis vorhanden. Bei jeder Essensausgabe wird der Schülerausweis gescannt und von dem Guthaben auf dem Schülerkonto abgebucht. Die Konto‐Nummer eines Schülers wird aus seinem Geb.‐Datum und Initialen bestehen (z.B. 05101998ms für Mark Schulz geb. am 5. Okt. 1998). Auf diese Art können Schüler auch ihr Konto an der Kasse belasten, wenn sie ihre Karte gerade vergessen oder verloren haben. Dies geht aber nur, wenn der Schüler den Verkäuferinnen der Mensa persönlich bekannt ist oder ein Bild des Schülers zur Überprüfung im Kassensystem gespeichert ist. Bei jeder Abrechnung über die Karte wird ein Kassenzettel ausgedruckt, den die Schüler mitnehmen sollten. Auf jedem Kassenzettel steht u.a.: Name der SchülerIn, die gekauften Artikel und das verbleibende Guthaben. Dies gewährleistet immer einen Überblick über das verbleibende Guthaben und ggfs. einen Nachweis für die Eltern. Der Guthabenstand lässt sich auch nach Einloggen, hier auf dieser Internetseite einsehen. Allerdings kann er um 1-2 Tage veraltet sein.

Was passiert, wenn der Schülerausweis verloren geht? Das ist kein Problem, da ein Missbrauch durch andere wegen des Fotos sehr schwierig ist und auf dem Ausweis selbst keine Einzahlungen gespeichert werden. Die Einzahlungen und Ausgaben werden nur auf der Datenbank des Systems gespeichert.

Der aktuelle Guthabenstand der Karte ist über den Schüler Login des Schülers einsehbar.

WAS MUSS ICH ALS ELTERNTEIL TUN, UM DIE BARGELDLOSE ZAHLUNG MEINEM KIND ZU ERMÖGLICHEN?

Melden Sie Ihr Kind einfach wie oben beschrieben an.

Sie erhalten dann alle weiteren Informationen per E-Mail.

Vielen Dank für Eure Unterstützung und Teilnahme am System,
Mensa AG der Friedensburg Oberschule
und
Murat Birdal


Bezahlung mit der Mensakarte Bild